banner
.
aktuelle Mondphase
Aktuelle Mondphase

Startseite
Sternwarte
Veranstaltungen
NAWI
Aktueller Himmel
Sonne
Mond
Planeten
Sternenhimmel

Links
Impressum
Facebook


Was geschieht am Himmel

Astronomische Ereignisse

Almanach - erstellt für akt. Monat - (Zeitzone 2)
(Standort:  49,26° N 7,36° O)

05.05.2018  00:58  Mond         Min Deklination                       -20.56°
06.05.2018  02:35  Mond         Apogäum                               404460 km
09.05.2018  02:39  Jupiter      Opposition                           
09.05.2018  11:30  Jupiter      Größte Helligkeit                     -2.5 mag
10.05.2018  14:35  Jupiter      Perigäum                              4.39983 AE
12.05.2018  01:52  Mond         Max Libration (in Länge)              -6.6°
15.05.2018  13:47  Mond         Neumond                              
16.05.2018  13:19  Sonne        Carrington Sonnen Rotation            2204
17.05.2018  23:01  Mond         Perigäum                              363773 km
18.05.2018  17:04  Mond         Max Deklination                       20.65°
25.05.2018  10:39  Mond         Max Libration (in Länge)              5.5°
29.05.2018  16:19  Mond         Vollmond                             

Jährliche Meteorströme mit großer Intensität

Eta Aquariden (eAq) Maximum: 06.05.2018


Dämmerungszeiten sowie Aufgänge, Transit und Untergänge der Sonne für Mai 2018, berechnet für Zweibrücken

Dämmerungszeiten
Im Mai begann für unsere germanischen und keltischen Vorfahren vor 2000 Jahren der Sommer. Er dauerte bis Ende Juli. Der August fiel bereits in den Herbst.

Der Höchststand der Sonne am 21. Juni, der heute den Sommeranfang markiert, lag damals in der Mitte des Sommers.Man kann es noch an der Bezeichnung "Mittsommernacht" feststellen.

Die Sonne klettert zur Mittagszeit für unsere Region von 56 Grad über dem Horizont auf 63 Grad. Ihre Aufgänge verfrühen sich während des Monats von 06:11 Uhr auf 5:33 Uhr, die Untergänge verspäten sich von 20:46 Uhr auf 21:25 Uhr. Die Tiefe unter dem Horizont, die sie nachts erreicht, geht von 26 Grad (um 01:27 Uhr) auf 19 Grad (um 01:28 Uhr) zurück. Damit wird gerade noch die dunkle Nacht erreicht.

Das Ende der nautischen Abenddämmerung, gleichbedeutend mit dem Beginn der astronomischen Abenddämmerung verlagert sich von 22:09 Uhr am 1. Mai auf 23:06 Uhr. Wollen wir gar auf den Beginn der astronomischen Nacht warten, müssen wir am 1. Mai bis 23:03 Uhr ausharren und am 31. sogar bis 00:38 Uhr, also bis deutlich nach Mitternacht. Dass es so spät wird, ist auch auf die Sommerzeit zurükzuführen. Ohne sie wäre es eine Stunde früher.

Die Tageslänge (Sonne über dem Horizont) steigt von 14:27 Stunden auf 15:45 Stunden, also um über eine Stunde und 18 Minuten an.

Im Juni verschlechtern sich die Zeiten noch weiter. Aber die Planeten Jupiter und Saturn werden uns mit den knappen Zeiten versöhnen.