Banner
Startseite
Der Verein
Sternwarte
Ausrüstung
Veranstaltungen
Sonne
Mond
Planeten
Sternenhimmel

00Januar
00Februar
00März
00April
00Mai
00Juni
00Juli
00August
00September
00Oktober
00November
00Dezember

Aktuell
Links
Impressum, Datenschutz


zum Weblog

Februar

himmel februarAm 15. Februar ist der Löwe bereits ganz aufgegangen. Ihm folgen schon die ersten Teile der Jungfrau. Die Ekliptik verläuft weiter durch die Sternbilder Krebs, Zwillinge, Stier, Widder und Fische. Vom Wassermann ist nichts mehr zu sehen.

Das Wintersechseck hat sich auf beiden Seiten des Meridians verteilt. Zwillinge und die beiden Hunde stehen noch im Osten, während Fuhrmann, Stier und Orion bereis im Westen angelangt sind.

Im Südostquandranten ist die Wasserschlange noch weiter aufgegangen. Sie ist zwar das größte Sternbild am Himmel, aber außer ihrem Hauptstern, Alphard (der Einzige) sind ihre Sterne bei uns kaum zu sehen.

Im Nordosten ist der Große Bär höher gerückt. Noch immer steht er mit zum Horizont zeigenden Schwanzspitze.

Im Südwesten ist der Walfisch teilweise unrtergegangen. Im Nordwesten steht Pegasus in Horizontnähe, Andromeda mit der Galaxie M 31 steht noch für eine Beobachtung ausreichenden Höhe.