banner
.
aktuelle Mondphase
Aktuelle Mondphase

Startseite
Sternwarte
Veranstaltungen
NAWI
Aktueller Himmel
Sonne
Mond
Planeten
  Merkur
  Venus
  Mars
  Jupiter
  Saturn
  Uranus
  Neptun
Sternenhimmel
Links
Impressum

Facebook


Aktueller Himmel -  Planeten

sbdmerkurMerkur, der innerste Planet, hält sich im April zu nahe an der Sonne auf und kann daher nicht gesehen werden.
          



















VenusVenus entwickelt sich zum prachtvollen Abendstern. Ihre Untergänge find zunächst gegen Ende der astronomischen Dämmerung statt. Vom 12. April an verlegt sie ihre Untergange auf die astronomisch dunkle Nacht.

MarsMars geht am 1. April um 03:26 Uhr auf. Zwei Stunden  später hat eine Höhe von 12 Grad über dem Osthorizont erreicht. Man sollte ihn dann als helles Sternchen sehen können.

Am 27. Juli kommt Mars in Opposition zur Sonne und ist dann während der ganzen Nacht zu sehen.


JupiterJupiter geht am 1. April um 23:31 Uhr auf. Um 1 Uhr in der Nacht hat er eine Höhe von 11° erreicht und kann gesehen werden.

Gegen Ende des Monats erreicht er auch die späten Stunden der ersten Nachthälfte.

Jupiter kommt am 9. Mai in Opposition zur Sonne.


SaturnDer Ringplanet Saturn hat zunächst ähnliche aufgangszeiten wie der Mars. Er ist nur wenige Minuten früher als Mars dran. Aber während des Monats entfernt sich Jupiter immer weiter von Mars.

Am 1. April geht Sturn um 3:21 Uhr auf, fünf Minuten vor Mars. Am 15. April ist Saturn schon 34 Minuten früher dran und am 30. April gar eine Stunde und vier Minuten.


Am 27. Juni wird Saturn seine diesjährige Oppo- stionsstellung erreichen.


sbduranusUranus befindet sich am 18. April in oberer Konjunktion mit der Sonne, er steht dann von uns aus gesehen hinter der Sonne. An den Tagen zuvor und danach steht er zu nahe an der Sonne und kann im April nicht gesehen werden.

sbd neptunNeptun, der äußerste Planet, hat seine Obere Konjunktion mit der Sonne seit dem 4. März hinter sich. Er geht zunächst in der bürgerlichen Dämmerung und ab 10. April in der nautischen Dämmerung auf. Aber als sehr lichtschwaches Objekt wird er sich in der Morgendämme- rung nicht bemerkbar machen können.